Ganz oben, links hinten

…Mascha kommt!
eine Komödie von Sylvia Hoffman


Mit:

Viktoria Alexander
Viktor Vössing
Sabine Waffender

Regie: Sylvia Hoffman

"Ausgerechnet eine Russin als neue Mieterin?", fragt die unterhaltsame sowie nachdenkliche Komödie von Tatort-Regisseurin Sylvia Hoffman, die der künstlerischen Leiterin Viktoria Alexander das Stück auf den Leib geschrieben hat.

Im Stück hat der politisch korrekte und aufgeschlossene Lehrer Leo Kappelsberger im ererbten Mietshaus eine Wohnung neu zu vergeben. Das passt der süßen Mascha aus Omsk gut, such sie doch in Deutschland eine neue Bleibe. Die Untermieterin Thekla beispielsweise ist wenig erfreut über die quirlige Russin, die laut singt und fröhlich in der Wohnung herumwirbelt. "Eine Russin können wir hier wirklich nicht gebrauchen", demonstriert sie ihre Skepsis gegenüber der fremdartigen Kultur. Vermieter Kappelsberger wiederum ist hin- und hergerissen zwischen Verantwortungsgefühl seiner Mieterin gegenüber und Offenherzigkeit gegenüber einer Einwanderin, der er eine Wohnung vermieten könnte.

Bei allem Humor richtet sich das Stück an das Publikum und fragt: "Können Sie es sich vorstellen, neben einer Familie aus einer ganz anderen Kultur zu wohnen?"

Premierenbericht im Wiesbadener Kurier 

Ganz Oben Links Hinten Komodie Salon Theater Taunusstein DSC 0700 Auss B1000
Ganz Oben Links Unten Eigenproduktion Salon Theater Taunusstein DSC 0643
Ganz Oben Links Hinten Komodie Salon Theater Taunusstein DSC 0766 Auss B1000
Ganz Oben Links Unten Eigenproduktion Salon Theater Taunusstein DSC 0714
Ganz Oben Links Hinten Komodie Salon Theater Taunusstein DSC 0706 Auss B1000